SPUSU Liga
zur Website von Hummel

Turnier in Izola (Slowenien)!



Vorerst möchte ich sagen, dass es mich sehr traurig stimmt, dass ich mit wenigen Ausnahmen im Verein immer wieder der Einzige bin, der mit seiner Mannschaft ein internationales Turnier im Ausland in den Ferien besucht. So auch heuer.
Wie im Vorjahr habe ich auch im heurigen Jahr Mädchen mitgenommen und diese haben mit großer Begeisterung bei den Burschen mitgespielt. Um an einem derartigen Turnier teilnehmen zu können, muss man auch den Trainingsbetrieb bis Ende Juni aufrecht erhalten. Die Burschen haben auch nach den Staatsmeisterschaften Anfang Juni mit großem Ehrgeiz weitertrainiert und haben dies durch tolle Ergebnisse beim Turnier in Izola bestätigt bekommen.

Wir sind am Sonntag den 1.Juli mit einem großen Bus der Firma Lenardin nach Istrien aufgebrochen. Um allen Burschen und Mädchen möglichst viele Spielanteile zukommen lassen zu können, habe ich zwei Mannschaften im Bewerb U15 genannt.
Heuer waren wir im Yougend Hostel Riviera in zwei Schulklassen untergebracht. Dies hatte den Vorteil direkt im Zentrum der Stadt Izola gewesen zu sein und die Anfahrtswege zu den Spielstätten waren auch nicht allzu lange.

Wie stark unsere Gegner waren , zeigte sich schon im ersten Spiel bei 40° auf Asphalt gegen die Mannschaft aus St.Petersburg ( Russland) . Kein Spieler unseres Gegners war kleiner als 180 cm und einige waren über 195 cm groß. Trotzdem zeigten unsere Burschen großen Einsatz und fighteten bis zum Umfallen. Durch den heißen Asphalt und die harten Attacken der Gegner, kam Regina kaum nach die anfallenden kleineren Blessuren zu verarzten. Harald Tscherne besorgte auch ständig Trinkwasser bis er es aufgab und einen großen Kübel besorgte und diesen ständig mit Wasser befüllte.

Timotic Andi sowie Tscherne Bernhard zeigten tolle Leistungen im Tor. Angetrieben von Muck Raphael, Schartel Fabian und Graf Florian steigerten sich die restlichen Spieler zu wahren Topleistungen und zeigten , wie wichtig ein funktionierendes Kollektiv im Handball ist. Prokop Patrick , Marko Klestil und Herzog Stefan waren am Flügel kaum zu halten und waren auch in der Deckung gegen teilweise übermächtige Gegner durchaus erfolgreich. Die positivste Überraschung aber waren die drei Mädchen, die ohne Furcht teilweise sehr guten Handball gezeigt haben. Anna Schuster erzielte schöne Tore vom Kreis und war auch im Deckungszentrum kaum zu überwinden. Schartel Valentina hatte viele Chancen am rechten Flügel , warf einige schöne Tore und spielte in der Deckung sehr brav. Nepustil Marie hatte nach Anfangsproblemen am Kreis viele Spielanteile und war auch als Vollstreckerin erfolgreich. Dass die Burschen teilweise einfach körperlich stärker und taktisch besser eingestellt waren, störte sie überhaupt nicht und hatten großen Spaß am Spielen.

Sportlich war das Turnier sehr stark besetzt und war für uns der optimale Abschluss für eine höchst erfolgreiche Saison. Das bei so einem Handballevent nicht nur der Sport im Vordergrund steht, sondern auch soziale Aspekte einen großen Stellenwert einnehmen, haben die Burschen und Mädchen wieder einmal gesehen. Fabian Schartel Wurde zum Mister Izola gekürt und Anna Schuster verfehlte nur knapp das Finale der Miss Izola Wahl. Begeisterte Stimmung am Centercourt und hunderte Zuschauer waren verantwortlich für ein tolles Event.

Viele neue Kontakte, lustige Abende, erfrischende Badeausflüge an den Strand und vieles mehr rundeten die gelungene Wettspielreise nach Izola perfekt ab. Ich bin mir sicher, dass solche Erfahrungen für unsere Kinder immens wichtig sind und den Teamgeist unglaublich stärken. Ich möchte mich bei allen Spielern/innen für den tollen Einsatz bei den Spielen und die Disziplin beim Rest der Veranstaltung bedanken. Es war wieder eine tolle Reise ins Ausland!!!

Teilnehmer: Schartel Maximilian, Stadelmann, Mathias, Schuster Anna, Schartel Valentina, Prokop Patrick, Herzog Stefan, Prokop Gunnar, Klestil Marco, Graf Florian, Muck Raphael, Tscherne Bernhard, Rother Manuel, Wirth Philip, Miskovez Michael, Schartel Fabian, Timotic Andrej, Amberger Jan , Nepustil Marie.




















Ergebnisse:
Vöslauer HC A-HC Sank Petersburg B (Rus) 16:17
Vöslauer HC A-RK Brecize (Slo)12 :23
Vöslauer HC A-RK Svis Pekarna (Slo)21:14
Vöslauer HC A-SD Krim Olimpija(Slo) 17:19
Vöslauer HC A-TJ STM Olomouc (Pol)15:16
Vöslauer HC A-Wat Fünfhaus (Aut)14:20

Vöslauer HC B- HC Sank Petersburg A (Rus)12:24
Vöslauer HC B- HTE (Cro)17:12
Vöslauer HC B- HV Uilenspiegel (Bel) 20:17
Vöslauer HC B- RD Herz Smartno(Slo) 10:32
Vöslauer HC B- RK Cimos Koper (Slo)14:25
Vöslauer HC B- Saeby HK (Dän) 15:13
Vöslauer HC B- SD Skoflicja (Slo) 16:16

Klaus
www.voeslauer-hc.at | A 2540 Bad Vöslau | Hauptstrasse 51b | office@voeslauer-hc.at | newmagic