SPUSU Liga
zur Website von Hummel

Starke zweite Halbzeit!

Vöslauer HC – SVWW Klagenfurt

34 : 24 (15 : 14)

Vöslau: Etzel, Leitner; Katai (9), Vejzovic (5), Habres (4), Schmidt (4), Folta (4), Zohner (3), Ekelhart (2), Platzer (1), Derflinger (1), Sedlmayer (1), Antal, Bozdech.

Nach der überraschenden Niederlage der Fünfhauser in Gleisdorf hatten die Vöslauer die Möglichkeit, erstmals die Tabellenführung in der Regionalliga zu erreichen. Im Heimspiel gegen Klagenfurt sollte das auch leicht möglich sein. So dachten auch die zahlreich erschienenen Zuseher in der Thermenhalle, anfangs war es aber alles andere, als leicht. Ein unkonventioneller Kärntner Tormann, einige technische Fehler und Unkonzentriertheiten in der Abwehr ermöglichte es der Gastmannschaft bis zur Pause mitzuhalten.

Eine Standpauke des Trainerduos in der Halbzeit zeigte dann auch Wirkung. Die Mannschaft kam verwandelt aus der Kabine und zog das Tempo an. Tormann Leitner steigerte sich und im Angriff zog Katai die Fäden. Der Vorsprung wurde rasch ausgebaut und mit 10 Treffern Unterschied fiel der Sieg noch überzeugend aus und die Vöslauer setzen sich damit an die Tabellenspitze und fahren als Leader am 2. April 2011 in die Wiener Stadthalle zum ersten Kräftemessen mit den Fünfhausern.

Jetzt gilt es aber die Konzentration auf den Landesligabewerb zu legen, wo die entscheidenden drei letzten Spiele im Grunddurchgang anstehen und wo es um die wichtigen Bonuspunkte für das Play-off geht.
Das nächste Spiel, der ewige Schlager gegen Perchtoldsdorf, ist am Sonntag, 23. Jänner 2011 in der Thermenhalle um 18:00 Uhr
Vöslauer HC – Perchtoldsdorf Devils


















www.voeslauer-hc.at | A 2540 Bad Vöslau | Hauptstrasse 51b | office@voeslauer-hc.at | newmagic