SPUSU Liga
zur Website von Hummel

Pflichtsieg in Korneuburg!

U. Korneuburg - Vöslauer HC

22 : 25 (9 : 15)


Vöslau: Etzel, Leitner; Stöckelmayer (7), Antal (5), Platzer (4), Vejzovic (2), Sedlmayer (2), Ekelhart (2), Schmidt (1), Schuster (1), Habres (1), Derflinger, Folta, Bozdech.

Nach dem Ausflug in den Österr. Cup, mit dem Spiel gegen West Wien, ging der harte Landesliga-Alltag weiter, die Vöslauer mussten in Korneuburg antreten. Die Korneuburger waren ein unangenehmer Gegner, der schwer auszurechnen war. Bei den Vöslauern wirkte sich anfangs aus, dass fast alle Aufbauspieler während der Woche blessiert oder krank waren und nicht trainieren konnten. So kam anfangs kein richtiges Kombinationsspiel auf und viele gute Einwurfsmöglichkeiten wurden vergeben, die Hausherren gingen 6:2 in Führung. Dann aber festigte sich die Deckung und nach 15 Minuten wurde der 7:7 Ausgleich erreicht. Es folgte eine sehr gute Phase, mit konzentriertem Angriffspiel konnte eine 15:9 Pausenführung erreicht werden.

Nach der Pause plätscherte anfangs das Spiel dahin, die Vöslauer konnten den Vorsprung halten, aber der Elan der ersten Halbzeit war vorbei. In den letzten Minuten folgten wieder mehrere Fehler, aber auch die Korneuburger patzten öfters und so konnte der Sieg eingefahren werden. Bei allen eingesetzten Vöslauer wechselten Licht- und Schattenseiten, Stöckelmayer brauchte lange, bis er seine Wurfsicherheit erlangte, Antal hatte Fangschwierigkeiten, dafür glänzte er aber als sicherer Siebenmeterverwerter. Einige gute Szenen sah man von Sedlmayer, Schuster und Platzer, Schmidt hatte noch mit den Folgen seiner Verletzung aus dem Cupspiel zu kämpfen.

Jetzt folgt eine wohlverdiente Pause mit dem Ganslessen am kommenden Samstag, 13.11.2010, das nächste Meisterschaftsspiel ist
am Sonntag 21.11.2010 um 18:00 Uhr in der Thermenhalle

Vöslauer HC – U. St. Pölten
















www.voeslauer-hc.at | A 2540 Bad Vöslau | Hauptstrasse 51b | office@voeslauer-hc.at | newmagic