SPUSU Liga
zur Website von Hummel

Trofaich glatt besiegt!

Roomz Hotels Vöslauer HC - ATV Trofaiach

28 : 22 (12:11)


Dubovecak, Maier; Muck (9), Riedner (8), Strazdas (5), Stefanovic (2), Kohlmaier (3), Riedner (8), Stanic (1), Schendlinger, Doblhoff-Dier, Scheicher, Schartel, Zalewski, Barta.

Guter Start der Gäste - schnell führen Illmayer & Co. mit 2:0. Dann spielen die Vöslauer sehr gut und setzen die 6:0 Deckung der Trofaiacher mit kontrollierten und schnellen Offensivaktionen gehörig unter Druck.

Mitte der ersten Hälfte übernehmen die Hausherren mit zwei Torendie Führung.

Zwei vergebene 7-Meter verhindern einen noch höheren Vorsprung.

Torhüter Dubovecak zeigt mit einer starken Leistung, dass sich Routine im Tor auszahlt. Zu diesem Zeitpunkt verabsäumen die Gastgeber einen deutlichen Vorsprung zu erzielen.

Vor der Pause kommen die Gäste aus Trofaiach nochmals zurück und können in der 27. Spielminute bis auf 1 Tor herankommen. Mit einer knappen 12:11 Führung für Vöslau geht es in die Kabinen.

Nach der Pause zeigen beide Mannschaften ein schnelles Spiel und es entwickelt sich ein offener Schlagabtausch. Ab der 42. Spielminute erwischen die Hausherren ihre stärkste Phase und können mit einem 4:0 Lauf auf 22:18 davonziehen.

Grund genug für Trainer Radischnig zum Time-Out zu greifen. Trofaiach findet in der Deckung keine Mittel gegen die flexible Angriffsreihe der Thermalstädter. Die Gegner können aber auch im weiteren Spielverlauf keine nennenswerten Aktionen mehr setzen und verlieren am Ende verdient mit 28:22. Sie müssen dadurch die Tabellenführung ein weiteres Mal abgeben.

Nun kommen die beiden Heimspiele mit den NÖ-Derbys gegen Korneuburg und Hollabrunn.





























Heurigen Ganneshofer
www.voeslauer-hc.at | A 2540 Bad Vöslau | Hauptstrasse 51b | office@voeslauer-hc.at | newmagic