SPUSU Liga
zur Website von Hummel

In St. Pölten verloren!

U. St. Pölten - Roomz Hotels Vöslauer HC

25 : 23 (13:8)

Dubovecak, Maier, Ilov; Strazdas (6), Riedner (4), Barta (4), Stanic (3), Stevanovic (2), Muck (2), Scheicher (1), Schendlinger (1), Kohlmaier, Zalewski, Doblhoff-Dier,


Die bereits für das obere Play-Off fix qualifizierten Vöslauer traten beim Tabellenletzten St.Pölten an, die ihrerseits noch Punkte für den Abstiegskampf sammeln wollten.

Der Beginn verlief auf beiden Seiten etwas hektisch und zahlreiche technische Fehler begleiteten die Anfangsphase mit leichten Vorteilen für die Gastgeber.

Strazdas & Co.finden im Angriff kein richtiges Konzept und so war die Vöslauer Bank zu einem Time Out bei 7:3 gezwungen.

Nach einer Viertelstunde schied Tormann Routinier Dubovecak auch noch mit einem Fingerbruch aus, Flo Maier hütete nun das Tor und konnte zahlreiche Würfe entschärfen.

Die Thermalstädter fanden nun besser ins Angriffsspiel, konnten den Rückstand reduzieren, doch mehrere Zeitstrafen die zu einem längeren Unterzahlspiel führten, ließen keine Aufholjagd zu.

Mit einem fünf Tore-Rückstand ging es in die Pause. In Hälfte zwei ein ähnliches Bild.

Vöslau kann die Fehler der St. Pöltner nicht ausreichend nutzen. Kurz vor Ende ergab sich nochmals die Gelegenheit zumindest einen Punkt zu erreichen, jedoch eine Unachtsamkeit im Innenblock ermöglicht einen Schlagwurf von Wieninger, der den ersten Heimsieg der Gastgeber ermöglichte.

































Heurigen Ganneshofer
www.voeslauer-hc.at | A 2540 Bad Vöslau | Hauptstrasse 51b | office@voeslauer-hc.at | newmagic